Hüttenrunde Neustadt: Hohe-Loog-Haus und Klausentalhütte

Blick vom Hohe-Loog-HausEine Variante zur beliebten Wanderung auf die Hohe Loog habe ich am zweiten Adventsamstag ausprobiert. Erst geht es auf das Hohe-Loog-Haus auf altbekanntem Weg. Statt dann aber im Wald oberhalb vom Hambacher Schloss zurück nach Neustadt zu wandern, sind wir dieses Mal unterhalb gelaufen: über die Klausentalhütte und durch die Weinberge.

Weiterlesen

Neustadt – Kaltenbrunner Tal – Kalmit – Felsenmeer – Maikammer

Am Samstag habe ich mit Freunden eine Wanderung auf die Kalmit unternommen, die trotz des regnerisch angekündigten Wetters sehr gut gelungen ist – sicher  wegen der vielen Hütten und Gasthäuser, aber insbesondere, da das Wetter nicht so schlecht ausfiel, wie befürchtet.

Gestartet sind wir in Neustadt an der Weinstraße (mit dem RE in 44 Minuten von Karlsruhe erreichbar), raus aus dem Bahnhof und nach links über den Busbahnhof, an der Post vorbei und gleich wieder links über die Bahnbrücke. Auf der anderen Seite geht es nach rechts, in die Karolinenstraße. Eigentlich könnte es hier schon Markierungen geben, ich habe aber keine entdeckt und der Weg ist auch eindeutig – einfach der Straße entlang der Bahnlinie folgen, bis wir nach ca. 1,5 Kilometern das Leibnitz-Gymnasium erreichen. Kurz danach zweigen an der Hauberanlage links zwei Straßen ab. Eine Markierungstafel des PWV zeigt uns hier die Richtung.

Weiterlesen

Brunnenweg Unteröwisheim: Mischwald und Hohlwege – typisch Kraichgau

Die Anregung für diese Wanderung bekam ich am Donnerstag. In den Badischen Neusten Nachrichten, der hiesigen Lokalzeitung, gibt es jeden Donnerstag den BNN-Wandertipp, diesmal unter der Überschrift „Wildromantische Passagen – Brunnenweg im Kraichgau bietet ein naturbelassenes Streckenstück“. Der Kraichgau ist von Karlsruhe dank der Stadtbahn schnell erreichbar, die offene Landschaft bietet Ausblicke, die Tour war nicht zu lang für einen Sonntagnachmittag – also nichts wie hin!

Weiterlesen

Vorweihnachtswanderung vom Turmberg nach Söllingen

So kurz vor Weihnachten ist immer allerlei vorzubereiten und der vierte Adventssonntag war recht trübe. Dennoch zog es uns nach draußen, wenigstens kurz wollten wir mal aus der Stadt raus. Wir sind erst spät gestartet und haben uns deswegen für eine kurze Anreise per Straßenbahn entschieden. Die Tram 1 bringt uns durch die Baustellengeplagte Kaiserstraße und die Durlacher Allee nach Durlach, wo wir an der Haltestelle Turmberg die Tram verlassen und die Bergbahnstraße bergauf steigen.

Weiterlesen

Westweg und Schwarzwaldquerweg: von Bärental nach Hinterzarten

P9290101Diese Etappe unserer Dreitageswanderung auf dem Westweg bildete den Abschluss. Die Tour führt von Feldberg-Bärental zum Titisee und dort, den Westweg verlassend, über den Schwarzwaldquerweg nach Hinterzarten. Die Länge der Etappe hatten wir passend gewählt, so dass wir noch gemütlich wandern konnten und am Nachmittag genügend Zeit für die Heimreise blieb. Natürlich lässt sich diese Strecke auch beliebig verlängern oder verkürzen.

Weiterlesen

Westweg: vom Weißenbachsattel über Blößling und Herzogenhorn bis nach Feldberg-Bärental

IMG_2948Diese Dreitageswanderung auf dem Westweg führt entgegen der üblichen Wanderrichtung: von Süd nach Nord. Aber so passen die Tagesetappen sehr gut zu An- und Abreisetag und die im folgenden beschriebene, längste und anstrengendste Strecke, konnten wir am zweiten Tag zurücklegen.

Weiterlesen

Westweg: von Schweigmatt über die Hohe Möhr bis zum Hochkopfhaus

Diese Dreitageswanderung auf dem Westweg führt entgegen der üblichen Wanderrichtung: von Süd nach Nord. Aber so passen die Tagesetappen sehr gut zu An- und Abreisetag und die längste und anstrengste Strecke konnten wir am zweiten Tag zurücklegen.IMG_2926

Diese Wanderung haben wir Ende September durchgeführt, mit trockenem Spätsommerwetter auf den Höhen, während die Täler im Nebel versanken.

Weiterlesen

Wunderbar Wanderbar: Wandern in NRW mit Bus und Bahn – und Manuel Andrack

Während sich http://www.ÖPNV-Wandern.de (derzeit noch :-) ) im Wesentlichen mit Wanderungen in der Südpfalz, Nordbaden, dem Kraichgau und dem nördlichen Elsass beschäftigt, findet sich unter http://www.busse-und-bahnen.nrw.de/wandern ein per ÖPNV erreichbares Wanderangebot für Nordrhein-Westfalen. Das vom Verkehrsministerium des Landes NRW betriebene Portal wird mit dem u.a. als Wander-Autor und -Blogger bekannten Manuel Andrack beworben.

Weiterlesen

Kraichgauwanderung von Gochsheim nach Heidelsheim

Diese Wanderung durch den Kraichgau beginnt in Gochsheim, führt durch die auf einer Anhöhe gelegene Altstadt mit dem Schloss, um dann Richtung Westen durch hügeliges Land, die ICE-Trasse querend und dann durch den Wald in Heidelsheim zu enden.

Weiterlesen