Neustadt – Kaltenbrunner Tal – Kalmit – Felsenmeer – Maikammer

Am Samstag habe ich mit Freunden eine Wanderung auf die Kalmit unternommen, die trotz des regnerisch angekündigten Wetters sehr gut gelungen ist – sicher  wegen der vielen Hütten und Gasthäuser, aber insbesondere, da das Wetter nicht so schlecht ausfiel, wie befürchtet.

Gestartet sind wir in Neustadt an der Weinstraße (mit dem RE in 44 Minuten von Karlsruhe erreichbar), raus aus dem Bahnhof und nach links über den Busbahnhof, an der Post vorbei und gleich wieder links über die Bahnbrücke. Auf der anderen Seite geht es nach rechts, in die Karolinenstraße. Eigentlich könnte es hier schon Markierungen geben, ich habe aber keine entdeckt und der Weg ist auch eindeutig – einfach der Straße entlang der Bahnlinie folgen, bis wir nach ca. 1,5 Kilometern das Leibnitz-Gymnasium erreichen. Kurz danach zweigen an der Hauberanlage links zwei Straßen ab. Eine Markierungstafel des PWV zeigt uns hier die Richtung.

Weiterlesen

Bärenbrunnerhof und Dahner Felsenland: Streckenwanderung mit Nostalgie-Bahnfahrt

Diese abwechslungsreiche Wanderung führt uns von Vorderweidenthal zum Bärenbrunnerhof und an den Dahner Burgen vorbei. Für die Rückfahrt kann man den historischen Triebwagen der Wieslauterbahn nutzen, der einmal am Tag direkt bis nach Karlsruhe zurück fährt.

Der Startpunkt für diese Wanderung ist die Ortsmitte Vorderweidenthal – zu erreichen per Bahn über Winden und Bad Bergzabern und weiter mit dem Bus 525 (werktags/samstags) oder 548 (sonntags). Der Bus bringt uns zum Dorfplatz gegenüber von der Kirche, wo wir uns auf einer Wanderkarte orientieren können. Wir wandern auf der Hauptstraße Richtung Oberschlettenbach, biegen  aber gleich links ab in die Wiesenstraße (lokale Markierung 8 und 12), nach rechts in die Berwartsteinstraße und verlassen den Ort über die Mühlstraße.

Weiterlesen

Orensfelsen und Landauer Hütte: Wandern überm Queichtal

Der Orensfelsen liegt hoch über dem Queichtal und bietet eine tolle Sicht, von unten fällt er aber nicht besonders auf – was auch daran liegt, dass er ziemlich obenauf liegt. Eine schweißtreibende Wanderung bringt uns nach oben, es gibt aber auch einige Möglichkeiten, eine Pause zu machen – Landauer Hütte, Naturfreundehaus, uvm.

Weiterlesen

Hohenbergturm: verstecktes Wanderziel über dem Queichtal

Diese Pfälzer Wanderung führt uns auf einen Gipfel, der von Wanderern eher selten bestiegen wird, dafür aber von Drachenfliegern: der Hohenberg mit seiner Turmruine und den Drachenfliegerrampen.

Die Aussicht von hier auf Trifels, Anebos und Münz ist fantastisch, der Anstieg aber auch ganz ordentlich. Später schauen wir von der Ruine Neukastell in die andere Richtung, nämlich ins Rheintal und auf die Weinberge hinab.

Weiterlesen

Madenburg und Asselstein: von Eschbach nach Annweiler

Auf dem hier beschriebenen Weg von der  Madenburg, dem Balkon der Pfalz, zum Asselstein und weiter nach Annweiler wandern wir eine gemütliche Stecke, unter anderm mit Blick auf die  Reichsburg Trifels. Auf den ersten Blick liegen Madenburg und Annweiler weit auseinander, diese Wanderung zeigt, dass das aber nicht stimmt!

Weiterlesen

Pfälzer Hüttentour: abwechslungsreiche Wanderung mit vielen Rastmöglichkeiten

Diese Wanderung folgt  zum Teil dem Premiumweg „Pfälzer Hüttentour“, startet aber nicht am Wanderparkplatz, sondern am Bahnhof von Albersweiler. Albersweiler liegt am Eingang des Queichtals und ist von Karlsruhe aus in 46min im Stundentakt erreichbar (umsteigen in Landau). Vier PWV-Hütten liegen am Weg und zudem streifen wir die Orte Frankweiler  und Gleisweiler, in denen es weitere Einkehrmöglichkeiten gibt – an bewirtschafteten Rastplätzen, aber auch an solchen ohne Gasthaus, mangelt es uns nicht.

Weiterlesen

Bienwald und Lauter: von Berg über Scheibenhard(t) nach Lauterbourg

Diese Wanderung führt sehr bequem auf ebenen Wegen durch den Bienwald und ist zudem recht schnell von Karlsruhe aus zu erreichen. Im Frühjahr macht die Tour besonders Spaß, wenn der Wald beginnt zu grünen, aber auch im Sommer wandert man schön schattig – nur muss man dann an manchen Stellen mit Mücken rechnen Weiterlesen

Von Rinnthal auf das Almersberg-Plateau

Von Rinnthal aus habe ich schon eine Reihe schöne Wanderungen in alle Richtungen gemacht. Diese hier ist eine Rundwanderung, die uns auf den Almersberg führt. Vom Gipfelplateau des Berges habt ihr eine tolle Aussicht, besonders bei klarem Wetter. Man muss sich die 564m über NN allerdings mit schweißtreibendem Aufstieg verdienen!

Weiterlesen

Kleine Pfalzdurchquerung: Von Silz auf den Lindelbrunn und nach Wilgartswiesen

Diese wunderschöne Streckenwanderung quer durch den Pfälzer Wald startet in Silz, etwas abseits der ausgetretenen ÖPNV-Pfade. Das bedeutet: wir fahren bis Landau mit der Bahn und steigen dann in den Bus der Linie 528, der erst mit uns durch die Weinberge fährt, dann aber ins Pfälzer Bergland einbiegt.

Weiterlesen

Durch den Bienwald von Wörth nach Kandel

Bienwald bei Wörth, Waldweg durch BuchenwaldEine schöne Flachetappe für den Sonntagnachmittag, wenn die Anfahrt nicht so lange dauern soll: in Wörth ist man schnell, nur eben über den Rhein und hat dazu noch die Auswahl aus Regionalexpress, Regionalbahn und den S-Bahn-Linien. Auf der Rückfahrt von Kandel sind es nicht mehr ganz so viele Möglichkeiten, aber auch hier bleiben zwei Züge pro Stunde. Weiterlesen